Das Klischee um die Ecke (Café Merlin)

Ein Flasche Rotwein bringt Ideen. Keine Exzellenten, keine Ultimativen.

Hier ist alles steril genug. Hier haust der innere Frieden und das Wohlgefühl. Abseits der Straße philosophiert man. Man forscht. Geht tief. Noch viel tiefer. Gegenüber sieht man den Zug, die Straße, das Alltägliche, das Existierende und das Nichtwirkliche.

Wie ein Laie der Deutschen Sprache entwerfe ich Schlagwörter. Wie ein Gymnasiast, der dämmlich, triviale Gedanken zu Papier bringt. Eine klassische 7-Punkte-Klausur, ohne Fehlerabzug. 

Wie ein Idiot, der im Unterricht sitzt, um sich selbst zu gefallen. Nein, man ist nicht Deutschland...das wäre zu offensichtlich. Man ist Deutsch-LK! Wow ha! Gefällt man sich selbst in seiner arbeitenden Substanz, ist man nur noch ein Werkzeug, eine Marionette der großen Leute im Kultusministerium. 

 

Eine Flasche Wein ist gut, bringt Gedanken...bei der Hitze. Nachvollziehbare Gedanken. Gute Erkenntnis!

 

Die Psychologie und die Philosophie sind wie ein schwules Ehepaar mit vertauschten Rollen. Keiner von Beiden weiß so richtig, wer die Frau und wer der Mann sein soll. 

26.5.07 20:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen